500 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Oberalteich

Unterstützung der Anschaffung eines Gerätesatzes für Absturzsicherung

„Stell dir vor, es brennt und keiner kommt zum Löschen“. Damit sich das in Oberalteich nicht bewahrheitet, übergab Monika Lattermann, Geschäftsstellenleiterin der Raiffeisenbank Oberalteich, eine Spende von 500 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Oberalteich.

Damit werde nach der Anschaffung eines teuren Gerätesatzes für Absturzsicherung der Kassenstand der Feuerwehr wieder etwas aufgestockt, meinten Vorstand Thomas Gstettenbauer und Kommandant Robert Gierl und bedankten sich sehr für die Unterstützung der Raiffeisenbank.

Frau Lattermann dankt der Freiwilligen Feuerwehr und deren Helfer ebenso für ihr Engagement und ihre Bereitschaft für die Gemeinde Oberalteich und die Mitbürger. Mit unserer Spende können wir einen kleinen Teil beitragen, Leben zu retten und das freut uns als Bank vor Ort sehr.

Spendenübergabe FFW Oberalteich
v. l.: 1. Vorstand Thomas Gstettenbauer, Geschäftsstellenleiterin Monika Lattermann und 1. Kommandant Robert Gierl