1.000 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Oberalteich

Sich selber in Gefahr bringen, um das Leben anderer zu retten, fällt vielen nicht leicht.

Genau aus diesem Grund möchte sich die Raiffeisenbank bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberalteich mit einer Spende für ihr ehrenamtliches Engagement bedanken.

Am Donnerstag, 6. August übergab Geschäftsstellenleiterin Monika Lattermann an Robert Schinhärl, Vorstand und Martin Probst, Kommandant der Feuerwehr Oberalteich einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Frau Lattermann betonte, dass der Raiffeisenbank die Unterstützung der sozialen Einrichtungen vor Ort sehr am Herzen liegen. Die Bank weiß genau: Hier ist der Spendenbetrag bestens aufgehoben!

Vorstand Robert Schinhärl und Kommandant Martin Probst nahmen den großen Spendenscheck freudestrahlend entgegen. Beide bedankten sich sehr im Namen der Feuerwehr, denn in den letzten Wochen wurden mehrere notwendige Anschaffungen getätigt und mit dem Geldbetrag wird die Vereinskasse wieder aufgefüllt.

Das Bild oben zeigt: v. l.: Robert Schinhärl, Monika Lattermann und Martin Probst